Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Aktuelle Meldungen

"Ein Gewinn für die Region!"

Ute Lukasch (DIE LINKE): Beschluss des Landtages zum Gemeindeneugliederungsgesetz ist ein guter Tag für unsere Region - Grünes Licht für die Eingemeindung von Frohnsdorf, Jückelberg und Ziegelheim nach Nobitz Weiterlesen


Sommerfest des Modell-Projektes „Mehr wert sein – Mehrwert schaffen“

Vor eineinhalb Jahren begann im Altenburger Land das Thüringer Modell-Projekt „Mehr wert sein – Mehrwert schaffen“ - ein Thüringer Arbeitsmarktprogramm für 20 Langzeitarbeitslose, welche über drei Jahre versicherungspflichtig beschäftigt sind. Es wird thüringenweit nur im Ilmkreis und im Altenburger Land umgesetzt. Weiterlesen


Kochtour mit landesübergreifender Unterstützung

Am 13. Juni waren Genossen aus dem Kreisverband Westsachsen gemeinsam mit Ute Lukasch zum Infostand mit Kochtour auf dem Wochenmarkt in Lucka. Die Kochtour- bei welcher immer ein leckeres Süppchen vor Ort und aus frischen Zutaten zubereitet wird, ist mittlerweile zu einer beliebten Alternative zum herkömmlichen Infostand geworden. Weiterlesen


Schülergruppe im Landtag

Am Mittwoch, dem 6. Juni fuhren Kinder der 4. Klasse der Grundschule Schmölln – auf Einladung von Ute Lukasch - zum Thüringer Landtag. Weiterlesen


Sommerfest in der Begegnungsstätte der Caritas in Schmölln

Ein Fest der Integration, bei dem Ute Lukasch zum wiederholten Mal teilnahm. Sie bemalte mit den Kindern kleine Holztiere und –blumen, welche mit nach Hause genommen wurden. Weiterlesen

Aus dem Pressebereich im Thüringer Landtag

Tilo Kummer

Es gibt keine deutsche und erst recht keine Thüringer Wolfspopulation!

Die Rückkehr des Wolfes nach Deutschland und auch nach Thüringen ist aus Sicht des umweltpolitischen Sprechers der LINKEN im Thüringer Landtag ein großer Erfolg des europäischen Naturschutzes. „Um solche Erfolge zu erzielen, braucht es vor allem die Akzeptanz der Bevölkerung!“, ist sich Kummer sicher. Weiterlesen


Für eine armutsfeste Grundsicherung

Mit einer ganzen Reihe von öffentlichen Veranstaltungen hat die LINKE in Thüringen in diesem Jahr einen Diskussionsprozess „Pro und Contra bedingungsloses Grundeinkommen“ angeschoben, in dem sich auch die Landtagsabgeordnete und Sprecherin der Linksfraktion für Arbeitspolitik, Ina Leukefeld, engagiert. In diesem Zusammenhang weist die LINKE-Politikerin darauf hin, dass für das Jahr 2018 ein Grundeinkommen in Deutschland, das sich an der Armutsrisikogrenze orientiert, bei circa 1.170 Euro netto liegen müsste, und erklärt: „Nur diese Höhe des Grundeinkommens deckt die über einen Warenkorb ermittelte Höhe des Existenz- und Teilhabeminimums ab und wäre somit armutsfest. Da gibt es keinen Verhandlungsspielraum, denn sonst bestünde die reale Gefahr, dass sich Unternehmen und Staat der sozialen Verantwortung entziehen. Ein bedingungsloses Grundeinkommen ohne Mindestlohn, ohne tarifliche Bindung, ohne Bürgerversicherung, ohne Ausbau der Infrastruktur, ohne gute Bildung und Kultur ist nicht erstrebenswert. Soviel hat die bisherige Debatte schon gezeigt.“ Weiterlesen


Anja Müller

Kommunale Mitbestimmung noch mehr nutzen

„Mit dem Thüringer Gesetz über Einwohnerantrag, Bürgerbegehren und Bürgerentscheid, das nun knapp zwei Jahre in Kraft ist, haben die rot-rot-grünen Koalitionsfraktionen die bundesweit besten Regelungen zur direkten Demokratie auf kommunaler Ebene geschaffen. Das hat auch das Demokratie-Ranking von Mehr Demokratie e.V. bestätigt“, sagt Anja Müller, Sprecherin für Bürgerbeteiligung der LINKE-Fraktion. Nun sei es wichtig, dass die Bürgerinnen und Bürger diese Möglichkeiten der kommunalen Mitbestimmung noch stärker nutzen und dabei auch die gesellschaftspolitischen Auswirkungen im Blick haben. Weiterlesen


Ute Lukasch (MdL)
Wohnungspolitische Sprecherin im Thüringer Landtag

Mitglied im Ausschuss Infrastruktur, Landwirtschaft und Forsten

Mitglied im Petitionsausschuss