Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Land beschließt Kommunales Corona-Hilfspaket, Kommunen in der Region Altenburger Land bleiben handlungsfähig

„Das Kommunale Corona-Hilfspaket ist beschlossen. Alle Kommunen in der Region Altenburger Land werden damit auch in Krisenzeiten handlungsfähig bleiben.

Für die Gemeinden, Städte und Landkreise stehen 185 Mio. Euro als direkte Finanzhilfe des Landes zur Verfügung.

Erstens stellt das Land 100 Mio. Euro bereit, damit können die Gemeinden und Städte ihre geringeren Steuereinnahmen ausgleichen. Zweitens werden 85 Mio. Euro nach dem bisherigen Schlüsselsystem verteilt, von dem auch die Landkreise in Thüringen profitieren. Auf den Landkreis Altenburger Land entfallen demnach knapp 2,6 Mio. Euro, für die Kreisstadt Altenburg  rd. 1,9 Mio. Euro, für Schmölln rd. 1 Mio. Euro, für Meuselwitz rd. 460.000 Euro, für Lucka rd. 66.700 Euro, für die Gemeinde Nobitz rd. 337.000 Euro (weitere Zahlen auf Anfrage).

„Mit diesem Schlüssel werden die Hilfen des Landes flächendeckend verteilt“, erläutert Ute Lukasch MdL.

Das Hilfspaket des Landes wurde heute, Freitag, 05.06.20 zur Entscheidung im Plenum des Landtages diskutiert und abschließend beschlossen.

Klar sei aber auch: „Das nun zwischen Rot-Rot-Grün und CDU vereinbarte Sofortpaket wird nur ein erster, wichtiger Schritt bei der Bewältigung der Krisenfolgen sein können. Weitere Anstrengungen müssen folgen. Die Folgen der Corona-Krise werden uns auch beim kommenden Haushalt 2021 noch beschäftigen. Es wird dann darum gehen, mit einem sozial und ökologisch inspirierten Aufbauhaushalt die Konjunktur zu stabilisieren, den Klimakollaps abzuwenden und den Weg in Richtung gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land fortzusetzen. Wir wollen gute Arbeit stärken und den Strukturwandel sozial begleiten. Es geht um ein solidarisches Thüringen. Und in genau diesem Geiste haben wir uns auf das jetzt beschlossene Hilfspaket verständigt“, so die Abgeordnete Lukasch abschließend.


Übersicht/Broschüre

Corona-Schutzschirm für Unternehmen in Thüringen

Meine Bilanz / Meine Ziele -Hier klicken-

Broschüre zum Blättern in meinem Büro erhältlich.

Ute Lukasch (MdL)
Wohnungspolitische Sprecherin im Thüringer Landtag

Mitglied im Ausschuss Infrastruktur, Landwirtschaft und Forsten