Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Kranzniederlegung zum Tag der Befreiung

Zum 76. Mal jährte sich nun der Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus. Zu diesem Anlass wurde, wie jedes Jahr, ein Gebinde zu Ehren dieses Tages am Gedenkstein in Schmölln niedergelegt.
Dieses Jahr - unter Pandemiebedingungen, nahmen außer mir auch Inge Hübschmann, Ortsvorstitzende DIE LINKE.Schmölln, der 2. Beigeordnete der Stadt Schmölln - Klaus Hübschmann, der Bürgermeister von Schmölln - Sven Schrade und der Landrat Altenburger Land - Uwe Melzer teil.

Die Stadt Schmölln veranstaltete in den Jahren vor Corona an diesem Tag, im dazugehörigen Park, einen Friedenslauf, welcher leider auch im 2. Jahr der Pandemie abgesagt werden musste. Hoffen wir auf nächstes Jahr, hoffentlich dann ohne Corona.

Für die Millionen Opfer dieses verheerenden Krieges, der von Deutschland ausging, bedeutete der 8. Mai 1945 das Ende des unmenschlichen NS-Terrors, der Verfolgung und Unterdrückung und des industriellen Massenmordes. Der 08. Mai markiert den Sieg über eine barbarische Ideologie und ist daher ein Tag der Freude und des Feierns.

Gleichzeitig muss der 08. Mai auch in die Zukunft weisen und ein Tag sein, an dem man sich vergegenwärtigt, dass es auch und gerade in der heutigen Zeit dringend notwendig bleibt, jeder Form von Faschismus, Rassismus und Antisemitismus aktiv entgegen zu treten.


Ute Lukasch (MdL)
Wohnungspolitische Sprecherin im Thüringer Landtag

Mitglied im Ausschuss Infrastruktur, Landwirtschaft und Forsten;

Mitglied im Verfassungsausschuss

Meine Bilanz / Meine Ziele >hier klicken<

Broschüre zum Blättern in meinem Büro erhältlich.

Ich bin Lesepatin

für die Grundschule und die Regelschule Gößnitz

Mehr Informationen: https://www.thueringer-allgemeine.de/aktion-lesepaten-id226201531.html