Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

R.N.

Armut bekämpfen! – Aber wie?

Dies war das Thema zur Diskussionsrunde auf Einladung des DGB zu der Ute Lukasch MdL eingeladen war und mit zahlreichen Betroffenen und Akteuren in Gewerkschaft und Politik am 22.1.2019 diskutierte. Im Worldcafé wurden viele Ideen und Forderungen formuliert.

Im Altenburger Land sind z.Zt. ca. 3300 Arbeitslose registriert, zusätzlich kommen noch 4635 „Aufstocker“, die nicht alleine von ihrer Arbeit leben können.

 Hartz IV nicht reformieren, sondern abschaffen!

Das Kindergeld darf nicht angerechnet werden. Auch Kinder haben ein Recht auf ein würdiges Leben.

In der gesetzlichen Rentenversicherung muss das Solidarprinzip  gelten, alle müssen einzahlen.

Eine Möglichkeit einen Kurswechsel einzuleiten ist die Einführung des Bedingungslosen Grundeinkommens.


Ute Lukasch (MdL)
Wohnungspolitische Sprecherin im Thüringer Landtag

Mitglied im Ausschuss Infrastruktur, Landwirtschaft und Forsten

Mitglied im Petitionsausschuss