Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Unterstützung der Grund- und Regelschule – nicht nur mit Geld

Scheckübergabe
Dankeschön der SchülerInnen für eine vorangegangene Spende
Beginn der Wandverschönerung mit Mark Forster
Man kann ihn schon erkennen, oder?

Die achten und neunten Klassen der Regelschule Gößnitz verschönern jedes Jahr, in der letzten Woche vor den Ferien, ihre Schule, indem sie diverse Malerarbeiten selbst vornehmen. Allerdings - und das wissen wir ja alle von zu Hause - kosten Farben, Pinsel, Malervlies etc. Geld. So konnte ich den Schulförderverein mit einem Scheck der „Alternative 54 e.V.“ über 400,00 Euro unterstützen. Eine Privatspende legte ich noch oben drauf, denn bei sommerlichen Temperaturen ist ein Eis eine der größten Motivationen.

Allerdings fand ich, dass dieses Projekt mehr als nur geldwerte Unterstützung verdient hat. So hab ich mich bereit erklärt, tatkräftig mit anzufassen und beschloss den Sänger Mark Forster in einem der Flure an die Wand zu bringen. Um die SchülerInnen und LehrerInnen zu überraschen, habe ich mich im Vorfeld an das Management von Mark Forster gewandt und um ein großes Autogramm zu bekommen, welches ich dann als Wand-Tattoo anfertigen ließ. So wird praktisch eine Originalunterschrift das Bild – nach Fertigstellung – verzieren.

Aber außer den frisch verzierten Wänden hat die Schule noch viel mehr zu bieten. Das „Grüne Klassenzimmer“ ist – nach Umfrage unter den Schülern durch die Schüler – zu einem tollen Projekt geworden. Es gibt jetzt die Möglichkeit im Freien zu unterrichten.

Die Scheckübergabe nutzen die SchülerInnen gleich noch, um sich für eine bereits erfolgte Spende für einen Musicalbesuch zu bedanken. Ein schönes Blumenkörbchen wird mich an die SchülerInnen von nun ab erinnern.

Daumen hoch für so viel Engagement durch LehrerInnen, SchülerInnen und den Förderverein. Ich werde weiter solches Engagement mit meinen Möglichkeiten unterstützen.